Aufbaulehrgang -

die Reife- und Diplomprüfung

Der Aufbaulehrgang (AUL) vermittelt in integrierter Form umfassende Allgemeinbildung und höhere kaufmännische Bildung, die sowohl zur Ausübung von gehobenen Berufen in allen Zweigen der Wirtschaft und Verwaltung als auch zum Studium an Akademien, Fachhochschulen und Universitäten befähigen.

Durch die praxisnahe Ausbildung erwerben die Schülerinnen und Schüler sowohl Fachkompetenz (Kenntnisse und Fertigkeiten zur Lösung kaufmännischer Aufgaben) als auch Schlüsselqualifikationen (Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit, Fähigkeit zur Teamarbeit, Konfliktlösungskompetenz etc.), die für eine erfolgreiche Bewältigung der beruflichen Anforderungen entscheidend sind.

Darüber hinaus haben die Schülerinnen und Schüler des Aufbaulehrgangs die Möglichkeit zur Ausübung einer selbstständigen Tätigkeit sowie Zugang zu allen Studienrichtungen an Universitäten und Fachhochschulen.

Der Aufbaulehrgang (AUL) vermittelt eine umfassende Allgemeinbildung und eine fundierte kaufmännische Fachausbildung, die auf die Handelsschulausbildung aufbaut. Sie endet nach einem 3-jährigen Schulbesuch mit einem verpflichtenden Betriebspraktikum und einer Reife- und Diplomprüfung, die gleichwertig mit der HAK Reife- und Diplomprüfung ist. Wir bereiten die Schülerinnen und Schüler auf die Ausübung von qualifizierten Berufen in allen Zweigen der Wirtschaft (Handel, Gewerbe, Industrie etc.) und der Verwaltung vor.

Ziel der Ausbildung

  • Höhere kaufmännische Ausbildung für Verwaltung und Management
  • Erkennen von wirtschaftlichen Zusammenhängen und „kaufmännische Fitness“ für das tägliche Leben
  • Fundierte Allgemeinbildung
  • Vorbereitung auf eine selbständige Tätigkeit

Dauer

  • 3-jährig: Abschluss standardisierte Reife- und Diplomprüfung

Ausbildung

  • Notebook Einsatz ab dem 1. Jahrgang
  • Einsatz moderner Collaboration Tools im Unterricht (MS Teams)
  • Gratislizenz für MS-Office für alle Schülerinnen und Schüler
  • Fremdsprachenausbildung: Englisch und eine weitere Sprache, wahlweise Französisch, Spanisch oder Italienisch
  • Einsatz von „Native Speakern“ in allen Sprachen
  • Sprachwochen in allen Fremdsprachen
  • Europäisches Sprachenportfolio zur Bewertung der Sprachkompetenz
  • Starker Praxisbezug bei den Diplomarbeiten (Partnerunternehmen)

Pflichtpraktikum: 150 Stunden

  • Beratung durch die Coaches der VBS Akademiestraße
  • Enge Kooperation mit Businesspartnern (z. B. Unternehmen, Organisationen verschiedenster Bereiche, …)
  • Sprachwochen
  • Fußball; Basketball, Volleyball
  • Cambridge first Certificate (FCE),
  • Krea(k)tivraum (Chor, Schauspiel, Musik)
  • Columbus-Programm
  • Fit für die Uni u.v.m.

direkter Einstieg in gehobene Berufe der Wirtschaft

  • E-Business und E-Commerce
  • Information und Medien
  • Einkauf und Logistik
  • Handel und Export
  • Marketing, Verkauf und Vertrieb
  • Werbung und Public Relations
  • Verwaltung, Banken, Versicherungen
  • Buchhaltung, Lohn- & Gehaltsverrechnung Steuerberatung
  • Kulturmanagement und Veranstaltungswesen
  • Selbständigkeit
  • u.v.m.