40. Internationales Hallenfußball – Turnier der BHAK10

Zum prestigeträchtigen Turnier in der Wiener Stadthalle diesmal in aller Kürze:

Nach 3 Niederlagen gegen das BFI, die BHAK13 und die BHAK22 musste ein Sieg gegen die tschechische Schule aus Opava her. Beim Spielstand von 1:1 vergab unser Team quasi mit der Schlusssirene eine hervorragende Möglichkeit zum Siegestreffer und damit auch die Qualifikation für den 2. Spieltag. Der letzte Gruppenplatz in der Vorrunde bedeutete neben dem Ausscheiden aus dem Turnier auch das schlechteste Abschneiden der VBS Akademiestraße seit vielen, vielen Jahren. Schade, die Mannschaft hätte wesentlich mehr drauf gehabt!

Mag Rudolf  Trautenberger