Mag. Marion Seidenberger-Wutzl

HAK Schulzeit (1983-1988, Klassenvorstand: Mag. Hollan)

Meine, für eine HAK Ausbildung eher ungewöhnliche, weitere universitäre Ausbildung, neben einer Berufstätigkeit (im Computer & EDV-Bereich bei: Bull Computers, EBV-Elektronik & Silicon Graphics), war die rasche Absolvierung des Psychologiestudiums samt div. Forschungstätigkeiten auf der Med.Uni.Wien (Schwerpunkt: Schlaf/Stress) und folglich der Aufbau und die Leitung der Verkehrspsychologie beim ÖAMTC.

Hauptsächlich geht es um div. Verkehrssicherheits-Studien, die zu organisieren, durchzuführen, auszuwerten und zu präsentieren sind. Zielgruppe: Verkehrsteilnehmer, Ministerien, Fachexperten; Darüberhinaus gibt es hptsl. sehr interessante Medien und Pressearbeit. 

Mein beruflicher Werdegang zeigt, dass ein gutes „Ausbildungs-Rüstzeug“, mit einer soliden wirtschaftlichen Ausbildung, durchaus Sinn macht und zusätzlich noch viel Spielraum für weitere berufliche Entwicklungen lässt. Zudem möchte ich erwähnen, dass wir generell sehr motivierte, auch sehr menschliche und engagierte Lehrer (vor allem jene mit Praxisbezug) hatten.