BASKETBALL SCHÜLERLIGA

Äußerst knappe Ergebnisse gab es in der 1. Runde der Schülerbasketballmeisterschaft in der Gruppe E. Da keine der 3 Schulen eine geeignete Halle aufweist, wurden die Spiele im Turnsaal der HBLVA Spengergasse ausgetragen.

Im ersten Spiel hatten wir unseren Dauertrainingspartner BFI als Gegner. Leider fehlten 2 Mannschaftsstützen wegen Erkrankung bzw Schularbeit. Nach nervösem Beginn auf beiden Seiten gelang es der VBS Akademiestraße einen kleinen Vorsprung heraus zu werfen, der zur Hälfte gute 7 Punkte betrug. Nach dem Seitenwechsel vergaben unsere Spieler mehrere Korbleger, sodass das BFI erstarkte. Und plötzlich stand es 2 Minuten vor Schluss 37:37! Bei diesem Stand machten wir ein unnötiges Offensivfoul und das BFI verwandelte einen der beiden Freiwürfe. Trotz aller Bemühungen gelang uns kein Korb mehr und so ging die Partie mit 1 Punkt verloren.

Im unmittelbar darauf folgenden zweiten Spiel gegen die Stubenbastei spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe. Die Führung wechselte ständig und zur Halbzeit stand es unentschieden. Nach dem Wechsel machte sich der Kräfteverschleiß in der Akademiestraße bemerkbar und der Gegner konnte mit einigen 3 Punktewürfen einen Vorsprung gewinnen, den er bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand gab.

Damit ging es im dritten Spiel nur mehr um den Gruppensieg und wir waren mit 2 Niederlagen aus dem Rennen.