39. Internationales Hallenfußballturnier der BHAK 10 in der Wr. Stadthalle

Die Auslosung hatte uns für den ersten Turniertag (1.12.2015) schwere Gegner beschert. Dementsprechend setzte es auch drei Niederlagen (gegen die BHAK22, die BHAK10/2 und die BHAK12). Lediglich das Spiel gegen die VBS Schönborngasse konnten wir mit 2:0 für uns entscheiden. Dieser Sieg rettete uns die Teilnahme am zweiten Turniertag, an dem es wesentlich besser lief, obwohl Gregor Waiss (5BK), der die Nacht wegen einer Gehirnerschütterung im Spital verbringen musste, der Mannschaft stark fehlte.

Das Team aus OPAVA (Tschechien) konnte 1:0 niedergerungen werden, die äußerst hektische Partie gegen die HTL3 (Zeitstrafen!) endete 1:1. Nur gegen die BHAK11 mussten wir uns knapp 1:2 geschlagen geben, wodurch Platz 2 in der Gruppe feststand.

Gegen den Gastgeber, die BHAK10/1, fiel die Entscheidung erst in der Verlängerung (1:2). Auch das Spiel um Platz 7 ging in die Verlängerung, in der sich die VBS Floridsdorf 1:0 durchsetzte.

Das ergab im Endklassement den ehrenhaften 8. Rang und in der Kabine das übliche Jammern wegen der vergebenen Chancen auf einen Platz unter den besten 4.VBSAkademie