!Buen Camino! – GEMEINSAM nach Santiago de Compostela

„Der Himmel geht über allen auf,
auf alle über,
über allen auf! „

Einmal im Leben in die Kathedrale nach Santiago de Compostela pilgern, dass ist der Traum vieler Menschen.

DSC03576Ende Juni pilgerten die Schülerinnen und Schüler der VBS 1 die letzten 120 Kilometer des Camino und sind in Santiago de Compostela angekommen. Diese Pilgerfahrt wurde im Rahmen des Religionsunterrichts von den Klassen 2AK und 4DK geplant und organisiert. Gestartet hat unsere Reise in Sarria und ging, in insgesamt 5 Wandertagen, über Portomarin, Palas de Rei, Ribadiso Baixo und Pedrouzo.

Die Hitze unterwegs war fast unerträglich, so dass wir an manchen Tagen teilweise in der Nacht wandern mussten. Während des Weges wurden wir von Herrn Ing. Oberhammer mit dem Begleitauto sprichwörtlich rund um die Uhr mit Wasser und frischem Obst versorgt und gestärkt. Nach dem anstrengenden aber auch sehr schönen Wandern, erholten wir uns auf Campingplätzen und in Pilgerherbergen.

Nach insgesamt 116(!) km kamen wir mit lachendem Herzen, Erleichterung und Tränen in den Augen (endlich) in SANTIAGO DE COMPOSTELA an.DSC03591

Zur Erholung ging es danach für 2 Tage nach Finisterre ans Meer. Dort wanderten wir, wie auch viele andere Pilger, bis zum Kilometer 0,0 ans „ Ende der Welt“ zum Cap. Wie es die Tradition besagt verbrannten auch wir Pilger, Teile unserer Kleidung, um die Reise abzuschließen.

Gemeinsam erlebten wir unvergessliche Momente und spürten, wie wir immer mehr zu einem Team wurden. Auch wenn jeder seinen eigenen Weg ging, sind wir ihn trotzdem gemeinsam gegangen!

Marie-Constanze Hodik 4DK