LEBE(N) VOLL SINN

ViktorFrankl„Im Gegensatz zum Tier sagt dem Menschen kein Instinkt, was er tun muss, und im Gegensatz zum Menschen in früheren Zeiten sagt ihm keine Tradition mehr, was er soll, und nun scheint er nicht mehr recht zu wissen, was er eigentlich will …“ (Viktor Frankl).

Um dem Sinn im Leben ein Stück näher zu kommen, besuchte die Philosophiegruppe der 5. Jahrgänge am 29.1.2015 das Viktor Frankl Zentrum. Nach einem beeindruckenden Film über das Leben und die Arbeit Viktor Frankls, hatten die Schüler/innen die Möglichkeit das Menschenbild Viktor Frankls und seine darauf aufbauende Logotherapie und Logopädagogik zu erfahren, darüber zu diskutieren und Fragen zu stellen.  Das Ziel des Workshops war zu begreifen, dass wir alle unsere eigenen Antworten auf die Fragen und Herausforderungen des Lebens wählen. Diese selbstgewählten Antworten sollen aufgespürt werden und vor sich selbst und der Welt „verantwortet“ werden. Natürlich gelang dies nicht gleich in den zwei Stunden, aber es wurde klar, dass wir alle nicht Opfer sondern Mitgestalter unsers Lebens sind und dafür auch eine Verantwortung übernehmen müssen.