Klassenreise der 2BK nach Berlin

Unser cooles Video von Berlin:

Sonntag, 22. Juni, 11 Uhr Flughafen Schwechat. Hier beginnt unsere gemeinsame Klassenreise. Schnell eingecheckt und die Koffer abgegeben, saßen wir auch schon mit unserem Klassenvorstand Frau Prof. Höchtl und mit Frau Prof. Egger-Raser im Flieger nach Berlin. Dort angekommen, machten wir eine Bootsfahrt um einen ersten Eindruck von der Stadt zu erlangen. Zum Abendessen genossen wir ein All-you-can-eat Grill Buffet.

Am nächsten Tag stand Sightseeing ganz oben am Programm: Brandenburger Tor, Checkpoint Charlie, Fernsehturm, Holocaust-Mahnmal – fast alles haben wir gesehen. Nach 17 zu Fuß zurückgelegten Kilometern, teilten wir uns in zwei Gruppen. Die einen fuhren zurück ins Hotel um sich dort auszuruhen, während die andere Hälfte die Möglichkeit ergriff, den Kurfürstendamm entlang zu bummeln und auch das eine oder andere Souvenir zu kaufen. Am Abend gingen wir ins Freiluft Kino und schauten uns den Film Dallas Buyers Club bis spät in die Nacht an.

Am Dienstag machten wir einen Mauerrundgang geführt von einem ehemaligen Flüchtling, gingen danach weiter in die österreichische Botschaft und anschließend zu den Hackeschen Höfen um dort eine Mittagspause einzulegen. Nach dem Abendessen besuchten wir anschließend das DDR Museum.

Den letzten Vormittag verbrachten wir im Stasi Museum. Nach einer Mittagspause am Alexanderplatz fuhren wir zum Panoramapunkt am Potsdamerplatz. Oben erwartete uns ein atemberaubender Ausblick über ganz Berlin, der für einen perfekten Abschluss unserer Reise sorgte.

                                                                                              Julia Petrovic und Nicole Music

 k-2bk_brandenburgertor k-Berlin2BK-235