Ausstellung „Achtung Plagiat!“

Am 11.09.2014 führten wir im Rahmen des BWPM-Unterrichtes eine Exkursion durch. Das Thema welches uns näher gebracht wurde hieß „Achtung Plagiat!“. Doch was bedeutet „Plagiat“ eigentlich? Ein Plagiat ist eine Fälschung bzw. eine Nachahmung eines Produktes. In dieser kleinen Ausstellung gab es einige Beispiele aus dem Alltag wie z.B. Löffel, Gabeln, Messer, Gießkannen usw. Der Unterschied zwischen den Originalen und den Plagiaten ist minimal, meist ist es die Farbe, der Stoff oder ein Aufdruck der den kleinen aber feinen Unterschied zwischen guter und passabler Qualität ausmacht. Doch wieso kaufen so viele Leute eigentlich Plagiate? Nun den größten Faktor macht natürlich der Preis aus. So tendieren als Beispiel Frauen dazu sich eine Fälschung einer teuren Tasche zu kaufen um Geld zu sparen und trotzdem ein Gefühl von Luxus genießen zu dürfen. Der Person die sich auf den Kauf von gefälschten Produkten einlässt muss sich aber auch bewusst sein, dass die Qualität nicht annähernd an das Original herankommt und dass dieses Schnäppchen spätestens 6 Monate nach dem Einkauf einen bitteren Nachgeschmack hat. Wenn man also aus einem schönen Urlaub wieder in die Heimat zurückkehrt, kann es vorkommen dass dieser spätestens am Zoll ein bitteres Ende nimmt, die in manchen Fällen eine saftige Geldstrafe mit sich bringen kann, denn der Zoll überprüft die Waren die man importiert.

k-Foto 1 k-Foto 2