Lehrausgang am 13. Mai – Controlling

Ein Unternehmen zu steuern, planen und die Liquidität, respektive Zukunft, zu sichern ist in der Theorie sehr wichtig. Aber die Theorie in der Praxis wieder zu finden war für uns sehr interessant.

Am 13. Mai besuchten die Schüler/innen der 4BCDK des Ausbildungsschwerpunktes Controlling und Jahresabschluss die Haas Food Equipment GmbH, um zu erleben, wie die Theorie in der Praxis funktioniert. Die Haas Food Equipment GmbH produziert Waffelanlagen für Eistüten, Kekse, Kuchen u.v.m.. Mannerschnitten, Mars, Tortenecken, Marshmallow, Soletti, Pizza …. werden mit den Anlagen von Haas produziert.

Herr Schnallinger, der CFO des Unternehmens, gab einen genauen Überblick über die Aufgaben und Funktionen des Controllings und ihre einzelnen Instrumente. Unter anderem erklärte er die Bedeutung des Deckungsbeitrags und der Profitcenter für den Erfolg eines Unternehmens. In diesem sehr interessanten Gespräch konnte man zum Beispiel auch erfahren, dass es extrem wichtig ist, mindestens eine Fremdsprache (Englisch) fließend zu sprechen, da die Welt immer globaler wird und Controller/innen oft auch international tätig sind.

Seiner Meinung nach, übersehen Controller/innen häufig, dass sie bei ihren Aufgaben die Marktgegebenheiten immer im Blickwinkel haben.

Eine große Herausforderung für die nächsten Jahre wird für die HAAS Gruppe die Mitarbeiterqualifikation sein, da sich die Anforderungen merklich und rasch ändern.

Christoph HEINZ (4CK)