Projekttage Bratislava IWK-5ABCK

Wirtschaft und Kultur im Donauraum: Kulturraum CENTROPE vom 9. November 2012 bis 11. November 2012

Im Gegenstand IWK wird als Schwerpunkt von SchülerInnen der Wirstschafts- und Kulturraum CENTROPE behandelt. An Hand der Reise nach Bratislava sollen die SchülerInnen Eindrücke sowohl in historischer, in geografischer als auch in wirtschaftlicher Hinsicht sammeln.

Bei der Spurensuche konnten wir unsere SchülerInnengruppen mit SchülerInnen einer kaufmännischen Schule aus Bratislava zusammenbringen.

Die Zusammenarbeit mit diesen SchülerInnen erwies sich als sehr gut. Weiters wurden wir von der Direktorin der kaufmännischen Schule eingeladen und wir konnten uns ein Bild der Schule machen. Eine mögliche Zusammenarbeit der Übungsfirmen und eine Teilnahme am VBS-Soccer Cup wurden besprochen.

Die Präsentation der Ergebnisse der Spurensuche fand in der österreichischen Botschaft in Bratislava statt. Der österreichische Botschafter, Dr. Markus Wuketich, war von den Darbietungen sehr begeistert. Im Anschluss an die Präsentationen konnten wir noch den Bürgermeister von Wolfsthal, Hr. Bgm. Gerhard Schödinger, für einen Vortrag bzw. eine Diskussion gewinnen. Die SchülerInnen zeigten sich sehr interessiert an seinen Schilderungen von Fakten aus und den Ideen für diese grenznahe Region.

Am Rückweg nach Wien besuchten wir noch das „Red Stone Castle“ in den Ausläufern der kleinen Karpaten. Die Führung durch dieses Schloss der Fugger war sehr beindruckend.

Mag. Johannes Maresch