Projekt Engelsstimmen

Die erste Phase des Schuljahres wurde vom Schulchor damit zugebracht, neue Chormitglieder zu werben und die ersten Jahrgänge zum Mitmachen zu motivieren. Spätestens ab dem Tag der Offenen Tür am 19. November 2011 wussten dann viele, dass es an unserem Standort eine attraktive Unverbindliche Übung gibt, die nicht nur Zusatzqualifikationen schafft, sondern auch Spaß macht. Die Befürchtungen, man müsse allein vorsingen oder werde geprüft, hatten sich verflüchtigt und man begann gemeinsam an einem Projekt zu arbeiten. Das Ziel war es, ein flottes Adventprogramm zusammenzustellen, das uns in die Lage versetzte, Jung und Alt zu erfreuen. Wir konnten dabei auf ein Liederheft zurückgreifen, das schon in den letzten Jahren von unserem Chorleiter Erich Klug erstellt worden war. Freilich sind darin so gut wie alle Lieder mehrstimmig, und es war eine intensive Auseinandersetzung mit den einzelnen Partien unerlässlich. Vor lateinischen Texten durfte man sich nicht fürchten, und auch die englischen Texte waren durchaus anspruchsvoll. Glückerlicherweise gab es seine Menge erfahrene Chormitglieder, die die “Neuen” unterstützen konnten, wenn es ums Notenlesen oder die Gestik des Chorleiters ging, um Chorkleidung und Probentermine. Folgende Lieder wurden im Lauf der Zeit erarbeitet:

  • O du fröhliche
  • Leise rieselt der Schnee
  • Engel haben Himmelslieder
  • Maria durch ein Dornwald ging
  • Josef, lieber Josef mein
  • In dulci jubilo
  • Gaudete
  • Puer nobis nascitur
  • Diamond bright
  • Go tell it to the mountain
  • Frosty the snowman
  • Somebody is knocking