Jahresausklang des Schulchores

Die Planung eines Schuljahres beginnt schon am Ende des vorangehenden, wenn man während der letzten Schulwoche in entspannter Atmosphäre und unter sommerlichen Bedingungen sich auf ein neues musikalisches Programm einstimmen kann. Dafür wählen wir jeweils ein nahe Wien gelegenes Pfadfinderheim, wo man um wenig Geld wohnen, wandern, spielen und eben singen kann. Wahrscheinlich bei keiner anderen Gelegenheit lernen die Chormitglieder einander so gut kennen wie beim Entfachen des Lagerfeuers, auf dem schmackhafte Speisen gegrillt werden. Frau Professor Fuchs hat dann das alte Märchenbuch bei der Hand, und man fühlt sich wie Hänsel und Gretel im Märchenwald.

Wer will, kann im Zelt übernachten, aber auch das Haus bietet genügend Platz für alle. Richtige Zusammenarbeit braucht es vor allem beim gemeinsamen Kochen. Auch ohne schwierige Rezepte gelingen einfache Speisen, und die frische Luft schafft bei allen guten Appetit. Diesmal haben wir sogar einen Kuchen gebacken, um Herrn Professor Höfinger zu verabschieden, der ein Jahr „Pause“ von der Schule nimmt. Auch einige Geburtstage und der Ferienbeginn müssen gefeiert werden.